UNRUHIGE ZEITEN - BAND IV

DER BUDDENBURG-MORD

Das Schloss Buddenburg befand sich im Ortsteil Lippholthausen der Stadt Lünen im Kreis Unna.
Vom 14. Jahrhundert bis 1902 befand sich das Schloss im Besitz der Familie von Frydag zu Buddenburg. Durch Erbgang geschah es, dass es an die Familie von Rüxleben kam. In vielen Jahrhunderten beherbergte die Buddenburg das Schicksal seiner Bewohner.

Im Jahre 1908 wurde das romantische Schloss traurige Kulisse eines tragischen Ehedramas. In der Nacht auf den 2. Mai 1908 wurde der damalige Besitzer des Anwesens, Udo von Rüxleben, von seiner Ehefrau erschossen. Anschließend schied auch sie aus dem Leben, indem sie Selbstmord beging. Dieses Buch verschafft dem Leser einen Rückblick auf das Geschehen von damals.

 

 

 

 

"Unruhige Zeiten" Band IV "Der Buddenburg-Mord"

10,00 € BOD Norderstedt (Softcover)
ISBN 978-3-8391-4209-7, Paperback, 92 Seiten

19,50 € BOD Norderstedt (Hardcover)
ISBN 978-3-8391-6183-8, Hardcover, 92 Seiten

Beide Ausgaben sind reich bebildert mit teilweise historischen Aufnahmen in bunt und s/w.